Nachdem wir letztes Wochenende die langen Heimspieltage am Ludwig-Jahn-Stadion hatten, nun der umgekehrte Fall: Die Jugendmannschaften sind bereits in den Osterferien und die Frauenteams müssen auswärts ran.

Herforder SV U23:
Der TuS Asemissen e.V. steckt mitten im Umbruch und konnte in dieser Saison erst zwei Mal den Platz als Sieger verlassen, weshalb in der Tabelle einige Punkte zum rettenden Ufer fehlen. Das macht sie besonders gefährlich. Gespielt wird am Sonntag um 13 Uhr in Leopoldshöhe.

Herforder SV I.:
Zeitgleich spielt die erste Mannschaft in Bocholt gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga. "Wir haben absolut nichts zu verlieren und können ganz befreit aufspielen" macht Trainer Max Grove seinen Spielerinnen Mut unbefangen ins Spiel zu gehen.


53274690 10213727746843540 5193187962824687616 o