Im Spiel gegen die Mannschaft von Vorwärts SpoHo 98 schien die Schlussphase gar nicht enden zu wollen. Die Kölnerinnen Isabell Pfeiffer und Anja Habbig hatten mit ihren Treffern in der 75. und 79.Minute aus einer 4:1 Führung des HSV ein 4:3 und damit eine Zitterpartie gemacht. Aber diesmal belohnte sich die Mannschaft für eine engagierte Leistung mit dem Sieg. Zuvor hatten Lena Schulte (1:1), Leonora Ejupi mit einem Doppelpack (2:1, 3:1) und Kristina Lazic (4:1) die Führung der Kölnerinnen (Habbig, 6.) egalisiert und die eigene Mannschaft auf die Siegerstraße gebracht.

Für MICH. Für HERFORD. Für ALLE.

51816625 10213618333788282 7400453011509608448 o