Herforder SV U13:
Was für eine Leistung gegen die bis dato ungeschlagenen Jungs des VfL Herford. Nach 3:0 kamen die Jungs zwar noch auf 3:2 ran, aber mit einer konzentrierten Leistung wurde der zweite Saisonsieg eingefahren.

Herforder SV U16:
Möglicherweise waren einige Spielerinnen noch nicht so ganz wach, als es um 9:00 Uhr in Höxter los ging, denn schon nach 10 Minuten lag man 0:2 zurück. Der Gegner legte regelmäßig nach und so musste man eine 0:7-Niederlage mitnehmen.

Herforder SV U17:
"Wir haben 80 Minuten das Spiel gemacht, aber Essen war brutal effektiv und hat aus ihren 2 1/2 Chancen ein Tor gemacht", war Robin Clemens zumindest mit der spielerischen Leistung seiner Mädels an der Ardelhütte zufrieden.

Herforder SV U23:
Eine katastrophale Anfangsphase kostete die U23 die Punkte im Spiel gegen Phönix 95 Höxter. Nach 15 Minuten lag man 3:0 zurück und musste diesem Rückstand die gesamte Spieldauer hinterherlaufen. Zwar konnte Gianna Daniele bereits vor der Pause verkürzen und besonders in der zweiten Halbzeit reihte sich eine Chance an die andere, aber die Spielerinnen aus Höxter waren abgeklärter und erzielten durch Konter zunächst das 4:1 und nach dem Anschlusstor durch Gina Kleinedöpke auch noch das 5:2. Die Schlussphase gestaltete sich mit zwei weiteren Herforder Treffern durch Lara Richts und Teresa Rovelli äußerst spannend, der Ausgleich wollte jedoch nicht mehr fallen.

Für MICH. Für HERFORD. Für ALLE.

U13