Herforder SV U13 :

Eine wahre Demonstration an Spielfreude lieferten die Kickerbienen ab und gewannen verdient gegen TuRa Löhne 1910 mit 10:0.

Herforder SV U16:
Auch im dritten Spiel noch kein Sieg für die junge B-Jugend. Im Spiel gegen den SC Bielefeld 04/26 gab es erneut ein 1:1-Remis.

Herforder SV U17:
Überraschend deutlich siegte die Mannschaft von Robin Clemens gegen die U16 der Borussia Mönchengladbach Frauen. Bereits nach einer knappen Stunde waren ein halbes Dutzend Tore erzielt. "Die Umstellung auf ein offensiveres Spielsystem hat sich bemerkbar gemacht," war der Trainer zufrieden. Die Tore erzielten Sarah Böversen (13./45.), Nele Teegt (27.), Kim Schneider (47.) und Leonie Beyer (51.). Zudem steuerte Noa Peters ein Eigentor dazu (7.).

Herforder SV U23:
Eine enttäuschende erste Halbzeit erlebte Timo Pellmann mit seiner Mannschaft bei den SC Enger 13/53 Frauen. Diese lagen nach 30 Minuten völlig verdient mit 3:0 vorne. "Wir waren zu passiv, da fehlte einiges. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht, aber da war das Spiel schon gelaufen." Lisa-Maria Kampmann konnte nur noch auf 3:1 verkürzen (87.).

Für MICH. Für HERFORD. Für ALLE. 

 

Foto: Nele Teegt aus der U17 (hier beim Aufwärmen) belohnte sich für eine gute Leistung mit dem Tor zum 3:0

41946267 10212714544874124 1856546428839526400 o