Die Titelverteidigung beim Art-Medial-Cup ist geglückt. Das aus Spielerinnen der ersten Mannschaft und U23 zusammengesetzte Team des Herforder SV blieb auch in der Finalrunde ohne Gegentor und sicherte sich mit dem 2:0 gegen den Bünder SV und dem 3:0 gegen den SC Enger erneut die Hallenkreismeisterschaft. Dabei hielt der SC Enger im Finale lange gut mit und hatte in der 13. Minute mit einem Pfostenschuss die Chance in Führung zu gehen. Es dauerte bis zur 17. Spielminute ehe Friederike Schaaf mit ihrem Tor die Weichen auf Sieg stellte. Hannah Böddicker und Carolin Steinmann trafen in den Schlussminuten und machten die Titelverteidigung perfekt. Der Herforder SV stellte zudem mit Pia Salzmann die erfolgreichste Torschützin des Turniers, sie traf 5 Mal ins gegnerische Tor. Auch die Plätze 2 und 3 in dieser Wertung belegten mit Barfin Aytan und Hannah Böddicker zwei Herforder Spielerinnen.

 

Kreismeister 2018

 

Die Titelverteidigung beim Wanderpokal der Stadt Enger ist der U23 dagegen nicht geglückt. Beim Turnier zum 30. Jubiläum behielten die Gastgeberinnen die Oberhand und siegten vor den Mannschaften des SC Bielefeld und von Concordia Flaesheim. Die Herforderinnen landeten nach einer Niederlage im Neunmeterschießen beim Spiel um Platz 3 auf dem unglücklichen vierten Rang.

 

Enger