Das erste Hallenturnier steht an

Gleich zweifach sind die Kickerbienen der U13 an diesem Wochenende gefordert. Zunächst steht das "Stadion-Derby" gegen die zweite D-Jugend-Mannschaft des SC Herford an. Am Sonntag treten die Mädels dann bei einem Hallenturnier in Wiedenbrück an. "Im letzten Jahr haben wir dort gewonnen, also werden wir als Titelverteidiger natürlich wieder hinfahren und zur Vorbereitung auf die Hallenkreismeisterschaften in der nächsten Woche kommt es uns ebenfalls sehr gelegen" nimmt Jürgen Jägel ein komplettes Fußballwochenende gerne in Kauf.

Anstoß am Samstag um 14 Uhr auf dem Kunstrasen an der Bahn.

 

Früh los geht es für die U16 am Sonntag. Bereits um 11 Uhr wird das Bezirksliga-Spiel in Höxter angepfiffen. Die bisherigen beiden Duelle aus der Saison 15/16 konnte der Herforder SV für sich entscheiden, aber mit Judith Fischer verfügt Phönix Höxter über eine extrem torgefährliche Spielerin, die es auszuschalten gilt.

Anstoß auf dem Kunstrasen an der Weserkampfbahn um 11 Uhr.  

 

Die U17 bestreitet am Samstag direkt das nächste Topspiel. Zu Gast ist die U16 des 1.FC Köln, Tabellenzweiter und bis auf die Auftaktniederlage gegen die SGS Essen noch ungeschlagen in der Saison. Allerdings mussten sie am letzten Wochenende die Punkte mit Mecklenbeck teilen. "In diesem Spiel werden wieder Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen" erwartet Max Grove ein ganz enges Spiel. "Wir setzen natürlich auf den Heimvorteil und die Unterstützung unserer Fans" hofft das Trainerteam auf eine große Zuschauerzahl am Jahnstadion.

Anstoß auf dem Kunstrasen an der Tribüne ist um 15 Uhr.

 

Ebenfalls zuhause empfängt die U23 die Mannschaft des TuS Sennelager. In der letzten Saison konnte Herford keine Punkte gegen Sennelager sammeln, aber in dieser Saison ist der Tabellenzehnte eine regelrechte Wundertüte. Alexander Bülow lässt sich überraschen "Gegen Thülen und Ottbergen aus den Top 3 haben sie gewonnen, gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller dagegen Punkte gelassen. Die Mannschaft ist ganz schwierig einzuschätzen."

Anstoß ist am Sonntag um 14:30 Uhr auf dem Kunstrasen an der Tribüne.

 

Da das Spiel gegen den SV Meppen (4:4, siehe Bericht) bereits erfolgt ist, hat die erste Mannschaft ein spielfreies Wochenende. Gelegenheit für Trainer und Mannschaft die beiden nächsten Gegner vor der Winterpause USV Jena und FSV Gütersloh anzuschauen. Diese treten im direkten Duell in der Tönnies Arena gegeneinander an.

 

Für MICH. Für HERFORD. Für ALLE.

21081578 10210113370966402 400602091 o