Hohen Besuch erwartet der Herforder SV am morgigen Sonntag im Ludwig-Jahn-Stadion. Mit der Zweitvertretung des VfL Wolfsburg kommt der aktuelle Tabellenführer nach Herford. Zudem ist es das erste Spiel von Trainer Ralf Lietz, der den HSV am letzten Montag übernommen hat. „Es war eine sehr intensive Woche, sowohl mit den Mädels auf den Platz, als auch bei den administrativen Arbeiten“, so Lietz der betont das es besser lief, als er es im Vorfeld erwartet hatte. Für das kommende Spiel möchte er die Erwartungen nicht in ein Ergebnis fassen. „Entscheidend wird sein das alle im Umfeld mit dem Spiel zufrieden sind, das müssen nicht zwangsläufig drei Punkte sein, dennoch wollen wir etwas Zählbares im Herforder Stadion behalten“, so Lietz. Dieser hofft auch auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne: „Ich freue mich auf mein erstes Spiel beim HSV und wünsche mir eine hohe Resonanz der Fans am Sonntag. Gemeinsam können wir das schaffen“. Anstoß ist um 14 Uhr im Ludwig-Jahn-Stadion. Die Tageskasse öffnet bereits um 12:30 Uhr.

Foto: Mit Einsatz, Willen und Leidenschaft soll die Überraschung gegen Wolfsburg gelingen (Foto by Jacqueline Nolting