Gleich zwei neue Gesichter im HSV-Kader kamen beim gestrigen Testspiel erstmals zum Einsatz.
Laureen Brilka, die bereits bis 2016 das Herforder Trikot trug und studienbedingt zwischenzeitlich beim SV Blau-Weiß Dölau e.V. in Sachsen-Anhalt aktiv war, kehrte in der Winterpause nach Herford zurück.
Ebenso neu dabei ist Julia Holke, die aus der Jugend der DSC Arminia Bielefeld Frauen & Mädchen Abteilung stammt. Seit 2017 stand sie im Kader der 1. Mannschaft, wurde jedoch vorallem in der zweiten Mannschaft eingesetzt. Beim HSV startet sie nun einen zweiten Anlauf im Seniorenbereich.
"Beide müssen sich natürlich noch an unsere Abläufe gewöhnen, aber sie konnten schon einen ersten guten Eindruck hinterlassen. Laureen bringt in der Verteidigung viel Ruhe und Übersicht mit, und Julia kann uns mit ihrer Schnelligkeit in der Offensive sicher weiterhelfen," war Max Grove mit dem Debüt zufrieden.

Laureen Brilka erhält die Nummer 5, Julia Holke wird in der Nummer 23 auflaufen. 

50268116 2068238873252852 2744089463368974336 n

"Insgesamt bin ich zufrieden, gerade mit der ersten Halbzeit, in der wir in den Zweikämpfen sehr präsent waren und die Situationen spielerisch lösen konnten," bewertete Trainer Grove das erste Testspiel gegen die B-Junioren der SG FA Herringhausen-Eickum e. V.. In der zweiten Hälfte ging der Spielfluss durch viele Wechsel etwas verloren, weshalb dann auch die Gegentore fielen. "Das Ergebnis (0:0, 0:7) war vielleicht 2-3 Tore zu hoch. Aber wir wollen natürlich auch allen Spielerinnen Einsatzzeiten geben und haben deshalb auf allen Positionen durchgewechselt."

Die Werkself holt den Pott zum zweiten Mal in Folge. Glückwunsch nach Leverkusen und ein großes Dankeschön an das Organisations- und Helferteam und den Sportpark Enger für den gelungenen Volksbank Cup 2019 - Herforder Budenzauber.

Die U17 des HSV konnte durch ein 1:1 gegen den Tabellenführer der B-Juniorinnen Bundesliga West SGS Essen und einen 1:0 Sieg gegen den Magdeburger FFC auf sich aufmerksam machen. Ein Sieg gelang ebenfalls gegen die SG SV Nortmoor (2:0). Gegen den SV Meppen musste man eine knappe 1:0 Niederlage hinnehmen und verpasste daher das Halbfinale. Im Spiel um Platz 5 musste das Neunmeterschießen entscheiden, in dem die Spvg Aurich mit 5:4 die Oberhand behielt. So beendete man das Turnier auf dem 6. Rang. 

50082546 472887263115856 5326643368489385984 o

Es geht schon wieder los

Es sind zwar noch einige Turniere zu spielen, aber die Mannschaften machen sich auch schon bereit für die Rückrunde auf dem Feld.
"Wir wollen in der Rückrunde richtig Gas geben und werden uns dementsprechend vorbereiten" gibt Max Grove die Richtung für die nächsten vier Trainingswochen vor. Hier eine Übersicht einiger Testspiele:

HSV I:
20.01.2019 Heimspiel Herringhausen-Eickum (B-Junioren)
26.01.2019 Heimspiel SV Kutenhausen-Todtenhausen
27.01.2019 Heimspiel TSG Burg Gretesch
03.02.2019 Heimspiel SC Wiedenbrück

U23:
16.02.2019 Heimspiel SG Tonnenheide/Isenstedt 16 Uhr
24.02.2019 Heimspiel TSV Limmer 13 Uhr

U17:
09.02.2019 Heimspiel Delbrücker SC U17 (Westfalenliga)
10.02.2019 Heimspiel SV Hastenbeck Damen (Oberliga)
13.02.2019 Auswärts JSG Kloster-Stift-Dünne (Jungs)

U16:
17.02.2019 JSG Blasheim/Lübbecke
03.03.2019 OTSV Preußisch Oldendorf

Kreismeistertitel in spannendem Finale verteidigt

Erst nach dem 8. Schuss im Neunmeterschießen stand der HSV als Sieger der diesjährigen Hallenkreismeisterchaften fest. Zuvor hatte es in einem spannenden Finalspiel gegen den Überraschungsfinalisten von der SG FA Herringhausen-Eickum 1:1 gestanden.

Der Weg zum Titel:
4:0 gegen SG FA Herringhausen-Eickum e. V.
0:0 gegen TuRa Löhne 1910
3:0 gegen Bünder SV
5:0 gegen TuS Hunnebrock 1910 e.V.
2:1 gegen SC Enger 13/53 im Halbfinale

Wir bedanken uns beim FLVW Kreis Herford, Bünder SV 08/09 e.V., Sportpark Enger und allen teilnehmenden Mannschaften für einen gelungenen, fairen Art-Medial Cup.

HKM18193 HKM18192

Für MICH. Für HERFORD. Für ALLE.

Und noch ein Bericht über eine unserer Spielerinnen. Sophia Wortmann kickt zurzet für die Salem Tigers und berichtet von ihrem neuen Leben als Studentin an einer amerikanischen Univerität und ihre Weihnachtsferien in Herford.